Podcast

Im PSZ Podcast -WEGE ZUR PSYCHISCHEN GESUNDHEIT - sprechen Betroffene, Angehörige oder Fachleute über Themen rund um psychische Gesundheit 


Der PSZ-Podcast richtet sich an alle Menschen die sich für psychische Gesundheit und Erkrankung interessieren. Wie der Titel schon sagt, gibt es nicht nur den einen Weg zum psychischen Wohlbefinden. Jeden Monat gibt es eine neue Folge, in der ein Expert*innen-Interview geführt wird. Expert*innen können sowohl Betroffene und Angehörige als auch Fachleute wie Psychiater*innen, Sozialarbeiter*innen und Therapeut*innen sein. In den Gesprächen werden Themen rund um Depressionen, Burnout, Ängste, Sucht, Trauma, Suizidalität... besprochen. Dabei sollen möglichst keine Fachbegriffe verwendet werden, sodass auch jemand, der sich noch nie mit den Themen befasst hat, dem Gespräch folgen kann. Die Informationen im Podcast sind persönliche Erfahrungen von einzelnen Personen und sollen Sie dazu anregen Ihren eigenen Weg zu finden. Sie ersetzen aber keinesfalls Gespräche mit Fachärzt*innen, Sozialarbeiter*innen oder Therapeut*innen.

Wie kommt man zu einem Podcast? Eine Beschreibung finden Sie hier.

 

In der neunten Podcast Folge mit der Expertin aus Erfahrung, Frau Jany, geht es darum wie sie nach Monaten in denen sie kaum das Haus verlassen konnte, geschafft hat ihre Angst und Panikstörung in den Griff zu bekommen und wie sie heute mit ihrer Selbsthilfegruppe anderen Menschen helfen möchte deren Ängste zu überwinden.

https://www.hssg.at/

In der achten Podcast Folge spreche ich mit einem Experten aus Erfahrung, Herrn S, über Suizidgedanken und was man seiner Meinung nach dagegen tun kann. Herr S kann natürlich nur seine Erfahrungen teilen und nicht für alle Menschen und Erfahrungen sprechen. Wenn Sie selbst unter Suizidgedanken leiden, wenden Sie sich an das nächstgelegendste psychiatrische Krankenhaus, einen niedergelassenen Facharzt für Psychiatrie, einen Psychosozialen Dienst, ein Krisentelefon, Ihren Hausarzt, oder eine*n Freund*in.

In der siebenten Podcast Folge spreche ich mit Werner Pirkner, dem katholischen Pfarrer aus Schwechat. Die Idee dazu hatten PSD Besucher*innen die mit dem Pfarrer über das Thema Suizid und Kirche sprechen wollten. Werner Pirkner erzählt in der Folge, dass die Praxis und die Sicht der Kirche zum Thema Suizid sich in den letzten Jahren glücklicherweise sehr modernisiert hat.

In der sechsten Podcast Folge spreche ich mit Frau Marianne vom niederösterreichischem Krisentelefon (Tel: 0800 20 20 16). Sie erzählt uns mit welchen Krisen man beim Krisentelefon anrufen kann und wie die Mitarbeiter*innen des Krisentelefons Menschen unterstützen können. 
Infos zum Bündnis gegen Depression finden Sie unter : https://www.psz.co.at/buendnis-gegen-depression/
Die Sozialinfo von Niederösterreich finden Sie unter: https://sozialinfo.noe.gv.at/content/de/9/Homepage.do

In der fünften Podcast Folge mit Fachärztin für Psychiatrie Tina Albel, geht es darum was Depressionen sind, ob jeder Mensch Depressionen bekommen kann, wie unterschiedlich sich Depressionen bei Männern und Frauen äußern können und wie man sie behandelt.

In der vierten Podcast Folge mit dem Experten aus Erfahrung, Herr M., geht es darum wie es zu seinem ersten Psychiatrieaufenthalt gekommen ist und wie Herr M. diesen Krankenhausaufenthalt in der Psychiatrie (Gugging) wahrgenommen hat.

In der dritten Folge erklärt Ihnen Franz Sturm was Genesung bedeutet und was Genesungsbegleiter*innen machen. 
Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.ex-in.at/ oder in dem Buch vom Erfahrenen zum Experten : http://www.ex-in.at/wordpress/wp-content/uploads/2015/07/Vom-Erfahrenen-zum-Experten.pdf

In dieser Folge mit Sozialarbeiter Harald Czaska, geht es darum wohin man sich mit psychischen Problemen, Fragen zum Thema Sucht oder Krisen (als Betroffene*r oder Angehörige*r) wenden kann.

In der ersten Podcast Folge mit Sozialarbeiterin Cornelia Fraisl, geht es darum was psychische Gesundheit und psychische Krankheit bedeutet, was eine Krise ist und wie man sie an sich oder anderen Menschen erkennt.

Worum wird es im Podcast gehen? Ab sofort wird es ca 1x im Monat eine Podcast Folge geben, in der Betroffene, Angehörige oder Fachleute ohne Fachbegriffe über Themen rund um psychische Gesundheit sprechen. 

Kontakt

Selina Karl BA
Podcastgestaltung
0664/235 55 98
s.karl@psz.co.at

Wir freuen uns über Kommentare und Rückmeldungen zu den Sendungen!