Mental Health 2.0? Internetbasierte Interventionen in der Behandlung und Prävention psychischer Erkrankungen

Diese Tagung fand im Rahmen des Bündnisses gegen Depression NÖ am 6.11.2019, im Z 2000 in Stockerau mit 160 Teilnehmer*innen statt.

Programm: 


Moderation: Wolfgang Grill

09.00  Begrüßung und Eröffnung: Wolfgang Grill (PSZ gGmbH), Johann Bauer (HSSG), Edwin Ladinser (HPE), Andreas Schneider (NÖGUS)

09.30  Vortrag:  Auf der Suche nach Resonanz. Wie sich das Seelenleben in der digitalen Moderne verändert - Martin Altmeyer: Autor und Publizist Dipl. Psychologe; Psychoanalytiker  zum Vortrag

10:15  PAUSE

10:45  Vortrag: E-Mental Health: Chancen und Probleme digitaler Medien für die Behandlung psychischer Störungen - Christiane Eichenberg: Sigmund Freud PrivatUniversität, Leiterin des Instituts für Psychosomatik, Psychologin, Psychotherapeutin (Psychoanalyse) - zum Vortrag

11:30  Vortag: Qualitätskriterien in der onlinebasierten Behandlung von Depressionen/psychischen Störungen - Christine Knaevelsrud: Freie Universität Berlin, Professorin für Klinisch-Psychologische Intervention -  der Vortrag von Frau Knaevelsrud kann per Mail angeforder werden

12:15 „Anna log“ : Geschichten zwischen Lüge und Wahrheit, Traum und Wirklichkeit, einfach übers Leben, theatral inszeniert von der Theatergruppe Hing´schaut

12:45 MITTAGSPAUSE 

13:45 - 16:00 Praxisbeispiele:

  • Internet-Interventionen und gemischte Therapieformen - Raphael Schuster: Universität Salzburg, Psychologischer Fachbereich
  • Onlineberatung in der PSZ - Wolfgang Werner: PSZ, Fachbereichsleiter Suchtberatung, Projektleiter Onlineberatung PSZ - zum Vortrag
  • Phobilitiy aktiv - Ulrike Röhsner, MAKAM Research GmbHProjektkoordination Phobility zum Vortrag
  • Phobius – Behandlung mit Hilfe der virtuellen Welt - Johannes Lanzinger: Phobie Zentrum Wien  zum Vortrag
  • Projekt Umbrella: Digitale.Dorf.Dienste - Florian Zahorka: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ilse Artl Institut für soziale Inklusionsforschung an der FH-St. Pölten - zum Vortrag
  • Serious games – Games for Health - Gloria Mittmann (i.V. Beate Schrank -  Projektleiterin), Forschungsprojekt D.O.T, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften - zum Vortrag

Für das Programm verantwortlich: 

Wolfgang Grill, Doris Rath

Wolfgang Grill, PSZ, Bündnis gegen Depression

Johann Bauer - Hilfe zur Selbsthilfe für psychische Gesundheit

Edwin Ladinser - Hilfe für Anghörige und Freunde psychisch Erkrankter

Martin Altmeyer - Autor & Publizist

Christiane Eichenberg - Sigmund Freud Privatuniversität

Christiane Knaevelsrud - Freie Universität Berlin

Theatergruppe Hing´schaut

Wolfgang Werner - Onlineberatung

Ulli Röhsner - MAKAM Research GmbH

Johannes Lanzinger - Phobius

Florian Zahorka - Projekt Umbrella

Gloria Mittmann - Karl Landsteiner Privatuniversität

Abschlussstatements

PSZ Gesamtleitung PSD&Club, Berufliche Integration und Wohnen