Ihr Bedarf, aber auch Ihr Schutz sind uns ein großes Anliegen! Unter Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen stehen Ihnen alle unsere Angebote - wenn auch in angepasster Form - zur Verfügung. Detaillierte Infos erhalten Sie hier oder auf den jeweiligen Unterseiten der Angebote

Mitarbeiter*in für Training, Coaching & Outplacement

INDI – Individualisiertes Arbeitstraining ist ein Projekt der PSZ gGmbH in Wien, gefördert vom Fonds Soziales Wien und vom Sozialministeriumservice Wien. Die Zielsetzung ist Menschen mit einer psychischen Erkrankung (wieder) in den Arbeitsmarkt zu begleiten und zu unterstützen.

Wir suchen ab 1. Oktober 2021:

1 Mitarbeiter*in für Training, Coaching & Outplacement
(31 h / Woche)

Aufgabenbereich:

  • Konzeptionierung, Weiterentwicklung und Durchführung von Gruppentrainings zu psychosozialen, gesundheitlichen und berufsrelevanten Themen
  • Konzeptionierung und Entwicklung von e-Learning Angeboten, Teilnehmer*innen-Betreuung im e-Learning System
  • Einzelcoaching und Fallführung von INDI-Tn (individuelle Zielplanerarbeitung, Förderung des Aufbaus einer beruflichen Identität, Abbau von Vermittlungshemmnissen, etc.)
  • Outplacement, Unternehmenskontaktpflege & Unternehmensakquise
  • Koordination und Kooperation mit relevanten Organisationen und Personen im psychosozialen Netzwerk
  • Konfliktmanagement und Krisenmanagement
  • Dokumentation

Anforderungsprofil:

  • Abschluss einer psychosozialen oder pädagogischen Ausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Personen mit psychischen Erkrankungen von Vorteil
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung sowie in der Arbeitsmarktvermittlung von Vorteil
  • Gute digitale Kompetenzen (MS Office, e-learning Plattformen, Internet, Dokumentations-Datenbanken)
  • Selbständige Arbeitsweise, hohe Motivation, Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe
  • Mitarbeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Supervision und Möglichkeit für Fortbildung
  • Entlohnung nach SWÖ-Kollektivvertrag. Abhängig von der Fachausbildung und den Vordienstzeiten wird ein Bruttomonatsgehalt von mind. € 2.857,69 (VWG 8) bei Vollzeitbeschäftigung bezahlt (38 h / Woche inkl. Zulagen).

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht, gerne auch mit Feststellungsbescheid.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzinformationen für  Bewerber*innen.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive der Antworten auf folgende Fragen bis spätestens 2.7. 2021 an uns (siehe Button "Bewerben" rechts):

  • Mit welcher Haltung und Zugang gehen Sie an das Thema Arbeitsmarktintegration von Menschen mit psychischen Erkrankungen heran?
  • Welche inhaltlichen Schwerpunkte werden Sie im Training von Menschen auf ihrem beruflichen Weg setzen?

 

Einrichtung

INDI

Einsatzort

Wien

Ihr Ansprechpartner

Mag.a Daniela Schmidt

Leitung

Bewerben